📅 Verwalten Sie Ihre Softwarekosten & Verträge über die nächsten 30 Tage. Kostenfrei testen
8 Oktober, 2019
8 Oktober, 2019

Von der Küche in einem Michelin-Sterne Restaurant zur Konsolidierung der Gästedaten für Hotels auf der ganzen Welt, lernen Sie Dr. Michael Toedt kennen

Von Florian Montag , Co-founder @ Hotelhero

Dailypoint bietet eine Gästedaten- und CRM-Plattform (Customer Relationship Management) für Hotels jeder Größe, von unabhängigen Hotels aus dem Luxus-Segment bis hin zu internationalen Ketten.

Wir haben uns mit dem Gründer und CEO, Michael Todt, zusammengesetzt, um seine Geschichte zu hören und zu erfahren, wie Dailypoint zu dem wurde, was es heute ist.

 


 

 

Michael, lass uns anfangen! Bevor wir über Dailypoint sprechen, erzähl uns ein wenig über deine Geschichte und wie du in die Hotellerie gekommen bist?

Ich war schon immer in der Hotellerie tätig. Meine Eltern waren Eigentümer eines 4-Sterne Superior Hotels in den bayerischen Alpen, so dass ich mit dem Geschäft aufgewachsen bin. Ich begann meine Karriere als Koch in einem Michelin-Sterne-Restaurant und arbeitete schließlich als Chefkoch im familiengeführten Hotel.

Nach einigen "Turbulenzen" entschied ich mit dem Umstieg und studierte Hotel-Administration. Während meiner Zeit an der Universität in München gründete ich mein eigenes Cateringunternehmen und später zusätzlich eine Online-Hotelplattform. Meine zweite Karriere im Bereich Hotel-IT begann ich im Jahr 2000 bei Sansora International, einem der Pioniere von Hotel-CRM-Systemen. Da das Unternehmen 2005 an Starwood Hotels verkauft wurde, gründete ich zusammen mit zwei Freunden die Firma Toedt, Dr. Selk & Coll. GmbH, heute bekannt als dailypoint™. 

Seit 2000 bin ich intensiv im CRM-Bereich tätig, vom Customer Relationship Marketing bis zum Management. Die Hauptfragen für mich sind: Wie kann man "Big Data" monetarisieren, besseren Service bieten, bessere Entscheidungen treffen und höhere Profitmargen erzielen? Ich bin Autor mehrerer Bücher und meine Artikel werden regelmäßig in Zeitschriften veröffentlicht. Außerdem bin ich als Dozent an der Fachhochschule München für die Themen "Customer Relationship Management im Tourismus" und "Hotel IT-Systeme" tätig.

 

Erzähl uns von Dailypoint? Warum hast du dich entschieden, dieses Projekt zu starten oder welches Problem versuchst du zu lösen?

Seit der Einführung von Softwaresystemen unterteilen Hotels ihre Kundendaten in vielen verschiedenen, nicht miteinander verbundenen Systeme. In den letzten 15 Jahren haben wir Prozesse entwickelt, um für jeden Gast das gewünschte Einzelprofil zu erstellen. Unter dailypoint™ können unsere Nutzer dieses neue Wissen in allen Bereichen und Abteilungen des Hotels nutzen, nicht nur im Marketing. Dailypoint™ soll das Herzstück einer Digitalisierungsstrategie sein, in der alles zusammenkommt.

 

Was für Betriebe verwenden dein Produkt? Kannst du uns ein wenig über die verschiedenen Unterkünfte informieren, für die dein Produkt geeignet ist?

dailypoint™ ist eine echte Multi-Tenant Cloud-Anwendung, d.h. alle unsere Kunden sind auf der gleichen Version, der gleichen Anwendung. Aufgrund der intensiven Anpassungsmöglichkeiten kann das System sowohl von einem kleinen Einzelhotel als auch von internationalen Hotelketten mit Hunderten von Hotels und Tausenden von Nutzern genutzt werden.

 

Inwiefern unterscheidet sich Ihr Produkt von dem, was bereits auf dem Markt vorhanden ist? Gibt es wichtige Unterscheidungsmerkmale oder USPs?

dailypoint™ ist eine Daten-Hub, eine Datenmanagement-Plattform mit 14 eigenen Modulen sowie einem Marktplatz, der Best-of-Breed-Lösungen kombiniert, um die gesamte Customer Journey abzudecken. Unsere Wettbewerber sind hauptsächlich CRM-Unternehmen, die sich auf das Marketing konzentrieren, mit Basisfunktionalitäten zur Datenbereinigung, da eine Zweiwegeverbindung zum PMS fehlt. Insbesondere die vollautomatische Reinigung ist der Schlüssel zum Erfolg.

Wenn Ihnen ein CRM-Unternehmen sagt, dass es auch Daten bereinigt, stellen Sie einfach drei einfache Fragen:

  • Ist der Prozess zu 100% automatisiert?

  • Korrigieren Sie die Daten im PMS automatisch?

  • Können Sie sogar Profile im PMS automatisch zusammenführen?

 

Was ist unter anderem eines der wichtigsten Merkmale, die eure Kunden am meisten lieben? 

Das vertiefte Kundenwissen, das wir schaffen, indem wir ein zentrales Profil mit Daten aus verschiedenen Quellen erstellen, angereichert durch künstliche Intelligenz und maschinelle Lernprozesse. Wenn Menschen das zum ersten Mal sehen, können sie es in der Regel nicht glauben.

 

Ein zentrales und konsolidiertes Gästeprofil aus verschiedenen Inputquellen

 

Was waren einige der größten Herausforderungen bei der Frühentwicklung des Produkts und wie habt ihr diese gelöst?

Zu Beginn, vor 15 Jahren, die notwendigen Beziehungen zu den verschiedenen IT-Anbietern aufzubauen, um Integrationen aufzubauen. Die IT-Landschaft des Hotels ist sehr fragmentiert und viel komplexer, als vor allem Außenstehende vermuten. Es erfordert Zeit, Geduld, Networking, die Teilnahme an Messen und Konferenzen sowie eine aktive Rolle in Verbänden wie HTNG, HSMA, HSMAI, HFTP und den lokalen Hotelverbänden.

 

Abschließend kann man sagen, dass die Zusammenarbeit und Partnerschaften in unserer Branche entscheidend sind. Gibt es eine spezielle Drittanbieter-Software, die für eure Kunden den größten Nutzen bringt? Oder gibt es ein Produkt auf dem Markt, das euch wirklich aufgefallen ist?

 Ich mag hotelkit wirklich gerne. Der Gründer ist ein Hotelier wie ich und ein wirklich guter Kerl. Mir gefällt, wie sie die operativen Prozesse gezielt steuern und überdenken. Sie nutzen unsere offene API und das verfügbare Gastwissen, um einen standardisierten und hochindividuellen Gästeservice anzubieten. Das ist ziemlich cool.


 

Verifiziertes Profil
dailypoint™ 360° – Central Data Management
    dailypoint™ ist die führende #abovePMS Lösung für Individualhotels und Hotel-Gruppen. dailypoint™ sammelt Daten aus allen relevanten Quellen wie PMS, POS, Webseit...
Kundenbindungsprogramm
CRM & E-Mailing

Über den Autoren

Florian ist Co-Founder und Geschäftsführer von Hotelhero. Seine Leidenschaft für die Hotellerie führte ihn an die renommierte Hotelfachschule in Lausanne. Vor der Gründung von Hotelhero war Florian in der Hotellerie sowohl für unabhängige Hotels als auch für internationale Ketten tätig. Heute unterstützt er Hotels bei der Digitalen Transformation und hilft Ihnen den Weg durch den Technologie-Dschungel zu finden.