📅 Verwalten Sie Ihre Softwarekosten & Verträge über die nächsten 30 Tage. Kostenfrei testen
19 November, 2019
19 November, 2019

Von der Eröffnung innovativer Fitnessclubs bis hin zur Entwicklung von Preisgestaltungstechnologien für Hotels - treffen Sie Rubén Sánchez.

Von Thibault Gence , Co-founder @ Hotelhero

Beonprice bietet ein Revenue Management System und ein Market Intelligence Tool, das auf einem einzigartigen, proprietären "Hotelqualitätsindex" basiert, um Preisempfehlungen zu unterstützen.

Wir unterhielten uns mit dem Mitbegründer und CEO Rubén Sánchez, um die Geschichte des Unternehmens zu erfahren.

 


 

Ruben and Emilio, lasst uns anfangen! Bevor wir über beonprice sprechen, erzählt mir ein wenig über eure Geschichte und wie ihr in die Hotellerie gekommen seit?

Beonprice entstand aus der Liebe und Bewunderung für Daten und der Möglichkeit, Schlüsselkennzahlen wie RevPar zu optimieren. Emilio, mein Mitbegründer, und ich wollten beide unsere Expertise in Technologie und Daten nutzen, um eine der komplexesten Branchen anzugehen: die Hotellerie. Die Mission bestand nicht darin, das bisher Erreichte nachzubilden, sondern die Art und Weise, wie Hoteliers Daten verwalten, betrachten und mit ihnen arbeiten, zu revolutionieren.

Eine einfache Idee wurde 2013 zu einem schnelllebigen Silicon-Valley-Demoprodukt mit einem Büro in Salamanca, Spanien, gefolgt von einem sofortigen Wachstum im spanischsprachigen Raum. In weniger als sechs Jahren ist das Unternehmen auf 2.000 Kunden weltweit angewachsen, und 2017 haben wir in unserer ersten Runde der Investitionsfinanzierung 1,4 Millionen Euro eingeworben.

 

Erzählt uns von beonprice? Warum habt ihr euch entschieden, dieses Projekt zu starten oder welches Problem versucht ihr zu lösen?

Meine Schwester arbeitete in Hotelketten und erzählte uns von der großen Chance, die sich im Tourismussektor mit dem Durchbruch des Internets bot, wo sich die Bedingungen für den Verkauf von Hotelzimmern verändern und der Verkauf größer wird.

Damals gab es noch nicht viele Systeme. Die bestehenden waren hauptsächlich amerikanisch und lieferten viele Daten, aber in der Praxis war es sehr schwierig, Entscheidungen auf der Grundlage dieser Informationen zu treffen.

Wir wollten beide ein neues Projekt starten. In den vergangenen Jahren hatten wir in Technologieunternehmen gearbeitet und waren entschlossen, ein neues Unternehmen zu gründen, in dem wir ein Produkt entwickeln konnten, das in allen Ländern der Welt verkauft werden sollte.

Mit der Geschäftsidee begannen wir, das Geschäftsmodell am Founder Institute (einem Silicon Valley Accelerator) zu analysieren, der in Spanien gelandet war. Vier Monate lang modellierten wir die Idee, entwickelten den Businessplan und gründeten ein Unternehmen mit der Mission, den Hotelbereich, insbesondere den Vertrieb, zu transformieren, hochwertige Lösungen anzubieten, die in allen Bereichen des Hotels sehr einfach zu bedienen sind: von dem Präsidium, über Partner, Revenue Manager bis hin zu Empfangspersonal.

Jetzt können wir immer noch sehen, dass 84% der Hotels keine Revenue Management Technologie einsetzen, aber die Verbreitung von RMS wächst unter ihnen. Es besteht eine große Chance, dass es zu einem Schlüsselelement des Hotel-Tech-Stacks wird, mit der sich ständig verändernden Online-Landschaft und mit der erschwinglichen Technologie.

Beonprice ist eines der führenden Travel Tech Unternehmen in Spanien, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Zukunft der Umsatzstrategie zu bestimmen.

Agilität, Innovation und Organisation sind die Motoren unserer Marke, mit dem Ziel, profitable Innovationen anzubieten und Teil der DNA jedes unserer Kunden zu sein. 

Wir haben den HQI entwickelt, den einzigen Index auf dem Hotelmarkt, der die Gesamtqualität eines Hotels misst, um seine Wettbewerbspositionierung und Preiselastizität zu verstehen. Es berücksichtigt mehr als 350 objektive Qualitätsmerkmale wie Lage, Hotelservices und -einrichtungen, Catering, Hotelzimmergröße sowie Online-Reputation. HQI überwacht auch das Buchungsverhalten der Kunden unter Berücksichtigung der Qualitätserwartung des Hauses vor und nach der Buchung.

 

Was für Betriebe verwenden Beonprice? Könnt ihr uns ein wenig über die verschiedenen Unterkünfte informieren, für die euer Produkt geeignet ist?

Wir haben das Revenue Management demokratisiert und ermöglichen es Hoteliers, sich auf das zu konzentrieren, was ihr Geschäft wirklich ist: den Kundenservice.

Wir wollen Hotels helfen, wenn man bedenkt, dass OTA's immer stärker werden, die Provisionen erhöhen und sich die Hoteliers hilflos fühlen. Unsere Vision ist es, innovative Technologien auf der Basis künstlicher Intelligenz anzubieten, um dem Hotel zu helfen, die maximale Anzahl von Zimmern mit der höchstmöglichen Marge unter Berücksichtigung des sehr wettbewerbsintensiven Ökosystems zu verkaufen.

Unsere Hauptkunden sind Hotelketten, aber wir haben auch unabhängige Hotels und Apartmentmanager in unserem Portfolio, die sich darum bemühen, das Beste aus ihrem Marketing herauszuholen. All dies durch eine einfache und intuitive Lösung, die ihnen die Informationen liefert, die sie benötigen, um strategische Entscheidungen für ihr Unternehmen zu treffen und die Rentabilität zu steigern.

 

Inwiefern unterscheidet sich beonprice von dem, was bereits auf dem Markt vorhanden ist? Gibt es wichtige Unterscheidungsmerkmale oder USPs?

Wir wollten disruptiv sein und die Preisempfehlung unter Berücksichtigung des Verhaltens von Personen, die ein Hotel über das Internet buchen, und der Dienstleistungen, die Hotels anbieten, festlegen. Wir haben ein Cloud-basiertes Hotel Revenue Management System (RMS) auf Basis von Big Data und Machine Learning Technologien entwickelt. Beonprice kombiniert öffentliche Marktinformationen wie die Preise der Wettbewerber, die Kundennachfrage und die Online-Reputation eines Hotels auf Websites wie Booking.com und Trivago, um den optimalen Preis für jede Art von Zimmer zu empfehlen. Beonprice hat seinen Algorithmus mit dem ersten Qualitätsindex (HQI™) weiter perfektioniert, der die Qualität eines Hotels aus Sicht der Gäste berücksichtigt, um die Preiselastizität der Nachfrage zu generieren und das Konsumverhalten vorherzusagen.

 

lineare Prognosen

 

Unsere Lösung bietet ein dynamisches Preissystem, das mehrmals täglich einen neuen optimalen Preis für ein Zimmer auswertet und generiert, so dass Hotels über dynamische Marktbedingungen informiert sind und ihren Umsatz pro verfügbarem Zimmer maximieren können (RevPAR). 

 

Was ist unter anderem eines der wichtigsten Merkmale, die eure Kunden am meisten lieben? 

Wir helfen Hotels, mehr Umsatz zu generieren und den RevPAR erhöhen durch bessere Entscheidungen. Deshalb setzen wir auf Exzellenz:

Das erste Feature, das uns in den Sinn kommt, ist unser benutzerdefiniertes Dashboard. Es unterstützt Sie bei der personalisierten Verwaltung Ihres Hotels über ein einziges Bedienfeld, mit dem Sie die Durchführung strategischer Maßnahmen definieren, priorisieren und schnell kontrollieren können.

 

benutzerdefiniertes Dashboard

 

Ein weiteres Feature, das unsere Kunden sehr schätzen, sind unsere personalisierten Benachrichtigungen, mit denen Sie über alles, was passiert, auf dem Laufenden bleiben können, ohne Ihr Tagesgeschäft zu unterbrechen.

 

Was waren einige der größten Herausforderungen bei der Frühentwicklung des Produkts und wie habt ihr diese gelöst?

Eine der größten Herausforderungen bei der Produktentwicklung ist es, die ständigen Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen, die von dem Wandel begleitet werden, den der Hotelvertrieb ständig durchläuft.

Der Vorteil ist, dass wir aufgrund unserer kundenorientierten Vision uns als strategischen Partner sehen, der mit seinen Kunden mitgeht und die Bedürfnisse des Hoteliers antizipiert.

 

Abschließend kann man sagen, dass die Zusammenarbeit und Partnerschaften in unserer Branche entscheidend sind. Gibt es eine spezielle Drittanbieter-Software, die für eure Kunden den größten Nutzen bringt? Oder gibt es ein Produkt auf dem Markt, das euch wirklich aufgefallen ist?

Mit zunehmender Verbreitung des Revenue Management Systems wird es zu einem wichtigen Bestandteil des Hotel-Tech-Stacks werden. Der Hotelbereich wird in den nächsten Jahren technologisch explodieren. 

Beonprice wird das Gehirn des Unternehmens, das Entscheidungen trifft, unter Berücksichtigung von Hotelreservierungen und Echtzeitinformationen darüber, was im Internet passiert (Nachfrage, Wetter, Flüge, Events....). Daher sind die Integrationen mit Drittunternehmen unerlässlich, um dem Hotel einen maximalen Mehrwert zu bieten. Wir haben bereits mehr als 65 zertifizierte Partner: die wichtigsten PMS, Channel Manager und CRS in der Hotellerie.

Für uns sind alle Partner in der Hotellerie wichtig, denn wir verstehen, dass das Ergebnis aus der Summe aller Beteiligten entsteht, und deshalb lassen wir uns immer gerne von den Besten begleiten, um auf dem Weg des Wachstums und der Zusammenarbeit zu helfen.


 

Verifiziertes Profil
Beonprice
Beonprice ist eines der führenden Travel Tech Unternehmen, das sich der Führung der zukünftigen Umsatzstrategie verschrieben hat. Agilität, Innovation und Organisation sind die Mot...
Revenue Management System

Über den Autoren

Thibault ist Co-Founder von Hotelhero. Bei Hotelhero sind wir der Ansicht, dass Hotels Technologie zum Besseren nutzen sollten. Mit unserer Plattform möchten wir Ihnen die richtigen Hilfsmittel zu Verfügung stellen, um die ersten Schritte zur digitalen Transformation zu unternehmen.